Anti-Geawalttraining für Kinder und Jugendliche

Sie finden den Flyer hier.

Das Kompaktangebot Gewaltberatung ist ein Intensivangebot für gewaltbereite männliche Jugendliche und Heranwachsende mit Aggressionsproblematik. Es beinhaltet 10 Beratungseinheiten á 45 Minuten. Sollte ein erhöhter Beratungsbedarf angezeigt sein, können jeweils 5 Beratungseinheiten als Block zusätzlich gebucht werden.
Während der Arbeit mit dem Klienten kann durch den Berater eine große Verlaufstransparenz gegenüber allen beteiligten Personen gewährleistet werden. Dadurch soll zum einen der Veränderungsprozess Gesichert und Rückfallvorbeugung geleistet werden.
Nur wenn der Täter und sein Umfeld sein Handeln einzuschätzen wissen, können sie rechtzeitig intervenieren. Das bedeutet maximalen Opferschutz, und erzeugt eine große Zufriedenheit bei dem Klienten.

Inhalt

1. –  4. Stunde:

  • Persönlicher Hintergrund
  • Eigene Eskalationsmuster
  • Persönlicher Gewaltkreislauf
  • Gewalt vs. Aggression
  • Verantwortungsübernahme für das eigeneHandeln

5. -  8. Stunde:

  • Die 4 Ebenen der Kommunikation
  • Problemlösungsprozesse
  • (Vermeiden oder Klären)
  • Der Einfluss der Interpretation
  • Handlungsstrategien
  • Belastungen und Entlastungsmöglichkeiten

9. - 10. Stunde:

  • Feststellung der veränderten Wahrnehmungstechniken
  • Feststellung der Wirksamkeit der angewandten Techniken
  • Veränderung und Anpassung der erfahrenen Techniken
  • Abschied und Planung zur weiterführenden Sicherung des Klienten 

Ihr Gewaltberater: Andreas von Eicken

  • Dipl.-Sozialpädagoge
  • Seit 1990 Mitarbeiter in der stationären Erziehungshilfe
  • Seit 1998 Vorstandsvorsitzender des Vereins Männer gegen
  • Männer-Gewalt®  Ruhrgebiet e.V.
  • Seit 2000 Beteiligt an Aufbau und Entwicklung einer Jungenwohngruppe
  • Gewaltberater/Gewaltpädagoge (EuGeT – Europäischer Dachverband für Gewaltberatung und Tätertherapie)
  • Tätertherapeut i. A.