Fachberatung Kindeswohlgefährdung

 

Sie finden den Flyer hier.

Inhalt:

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit Ihnen und hoffe, Sie in der Funktion als „insofern erfahrene Kinderschutzfachkraft" in Situationen vermuteter Kindeswohlgefähr-dung mit meiner Beratung optimal unterstützen zu können.

Immer wieder stoße ich im Zusammentreffen mit Kollegen und Kolleginnen aus Kindertageseinrichtungen und Schulen, und selbst in Gesprächen mit Kinderärzten, auf große Verunsicherung und persönliches Unbehagen im Umgang mit der Thematik der Kindeswohlgefährdung. Die Sorge, Risiken für Kinder nicht objektiv genug beurteilen zu können und möglicherweise zu Fehleinschätzungen zu kommen, das Vertrauen und die Kooperation zwischen Eltern und Einrichtung nachhaltig zu belasten oder dem Familiensystem und somit den Kindern durch entsprechendes Agieren zu schaden, führen nicht selten zu erheblichen Konflikten für die einzelnen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen und/oder für das ganze Team der pädagogischen Einrichtung.

Ziel:

Es ist mir ein Anliegen, alle gesellschaftlichen Kräfte zu motivieren, aufmerksam zu sein und aktiv zu werden, wenn das Wohl von Kindern oder Jugendlichen gefährdet ist. Innerhalb des Evangelischen Kinderheims sowie meines sonstigen beruflichen und persönlichen Umfelds engagiere ich mich deshalb seit langem gerade auch zu den Fragen praxisorientierter Methoden und Standards zur Feststellung von Kindeswohlgefährdung sowie der Stärkung fachlicher Kompetenz der Pädagogen und Pädagoginnen für den Prozess zur Wahrnehmung des Schutzauftrags bei Kindeswohlgefährdung.

Sie können mich jederzeit unter der Handynummer 0176 10986834 oder per Email erreichen.

Referentin:

Angelika Grimm
Telefon: 0176/10986834
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Beruflicher Werdegang:

  • 1983 bis 1984 Mitarbeiterin imFrauenhaus Herne
  • 1984 bis 1990 Leiterin der Kindertagesstätte „Kinderladen Herne e.V."
    1990 bis 1994 Erziehungszeit
  • Ab 1994 Mitarbeiterin des Evangelischen Kinderheims Herne mit der schwerpunktmäßigen Tätigkeit in der Mutter-Kind Betreuung und der sozialpädagogischen Familienhilfe.