Fortbildung für Lehrpersonal

Sie finden den Flyer hier!

„Was tun bei Hinweisen auf Anorexia und Bulimia nervosa im Setting Schule?“
Eine Fortbildungsveranstaltung für Lehrpersonal

Sie werden in dieser Fortbildung für die Thematik Essstörung als Lehrpersonal sensibilisiert und erhalten konkretes Wissen aus Theorie und Praxis.

Anhand von Fallbeispielen und Zitaten betroffener Mädchen und junger Frauen wird verdeutlicht, was Essstörungen sind, welche Hintergründe zur Entstehung beitragen, welche Konsequenzen eine Essstörung mit sich bringt und wie das Leben von Betroffenen aussehen kann. Sie werden ermutigt, Ihre Wahrnehmung mitzuteilen und in Kontakt zu gehen, um einen wichtigen Beitrag zu leisten, Essstörungen früher zu erkennen und zu intervenieren.

Ihre Referentin:
Frau Joana Kutzora

Dipl. Reha-päd.
Mitarbeiterin bei ANNIE und Via ANNIE
Wohnprojekt für essgestörte junge Frauen

Möglicher Ablauf des Vortrages

  • Denken, Fühlen, Er-Leben mit einer Essstörung
  • Magersucht und Bulimie – Gemeinsamkeiten und Besonderheiten
  • Körperliche Folgen einer Essstörung
  • Funktion einer Essstörung
  • Hinweise auf eine Essstörung im Schulalltag erkennen
  • Handlungsmöglichkeiten

Es ist auch möglich, den Vortrag individuell anzupassen.

Preis: 195,00 Euro zuzüglich Fahrtkosten für die Referentin.

Zeitdauer des Votrages: ca. 2 Zeitstunden