E-Mail Adresse

Achtsamkeit und Selbstfürsorge

Zu mehr Lebens-Leichtigkeit gelangen als Schutz gegen Burn-Out und Depression

Sie finden den Flyer hier!

Belastbarkeit in sozialen, pädagogischen, betreuenden und beratenden Berufen gilt heute gesellschaftlich eher als Qualitätsmerkmal, sich abgrenzen kann als Schwäche oder mangelnde Leistungsbereitschaft ausgelegt werden. Es wird mehr zur Norm, alles perfekt und schnell zu erledigen. Äußere und innere Ansprüche und mögliche Konflikte tragen dazu bei.

Das besondere an diesen Arbeitsfeldern ist, dass auch Beziehungsarbeit geleistet wird und Emotionen dabei eine Rolle spielen.

Die richtige Balance zu finden, sich persönlich einzubringen und doch eine Grenze zu wahren, die vor Überlastung schützt, ist nicht immer leicht.

Folgen von zu großer Belastung können sein: Unzufriedenheit, Minderwertigkeitsgefühle, Dünnhäutigkeit, mangelnde Motivation und

Konzentrationsstörungen. Psychosomatische Reaktionen wie Ängste, Erschöpfung, Schlaflosigkeit, Gefühle von Leere und Traurigkeit.

Neben der Berufstätigkeit gilt es auch die familiäre Situation befriedigend zu gestalten, oft kommt der private Freizeitausgleich zu kurz.

In dieser Fortbildung wird verdeutlicht, wie es zu Burn-Out und Depression kommen kann, wie erste Anzeichen erkannt werden können und wie Prävention wirken kann. Es besteht die Möglichkeit die jetzige Situation zu reflektieren und zu analysierten: lernen Sie Ihre eigenen Grenzen besser kennen und ihnen zu vertrauen!

Folgende Methoden werden angeboten:

  • Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen
  • Übungen zur Selbstfürsorge
  • Übungen zur Selbstreflexion
  • Feedbackübungen
  • Kleingruppenarbeit
  • Supervision

Zielgruppe

MitarbeiterInnen aus dem Bereich der Jugendhilfe, der sozialen Arbeit, der Behindertenhilfe und des   Gesundheitswesens, sowie Interessierte.

Die Fortbildung ist prozessorientiert aufgebaut. Ihre persönlichen Interessen werden berücksichtigt.

Ihre Referentin
Anke Pfeffermann

  • Seit 25 Jahren tätig in eigener Praxis für Psychotherapie, Supervision und Weiterbildung
  • Lehrtherapeutin und Supervisorin (DVG)

Frau Pfeffermann hat langjährige Supervisions- und Fortbildungserfahrungen in unterschiedlichen sozialen und pädagogischen Bereichen, wie auch in der Jugendhilfe und im Gesundheitswesen.

Termine
Kurs-Nr. Kurstitel Beginn Ende Ort Preis*
Achtsamkeit und Selbstfürsorge  Neu 12. Okt 2017 13. Okt 2017 Bochum 370,00 EUR pro Platz
*zzgl. MwSt.