E-Mail Adresse

Einführung ESFB

Elternarbeit in schwierigen Familien

Einführung in die erfahrungsorientierte systemische Familien- und Paarberatung (ESFB)

Sie finden den Flyer hier!

„Habe ich alles schon gemacht!“

Solche oder ähnliche Sätze kommen in der Beratung von Familien immer wieder vor und stellen die Beraterin/den Berater vor besondere Herausforderungen. Gerade dann, wenn schwierige Themen angesprochen werden müssen und Eltern die Einschätzung des Beraters nicht teilen. Nicht selten sehen Eltern selbst keinen Unterstützungsbedarf und fühlen sich zur Zusammenarbeit genötigt. Leichter wird es auch dann nicht, wenn Familien bereits über Generationen Unterstützung erhalten. In diesen Situationen ist die ESFB – Methode ein neuer und niederschwelliger Zugang zu Familien, der die Zusammenarbeit verbessert und die Lösungskompetenzen der Familien stärkt.

Als Familie gemeinsame eine Aufgabe lösen, Spaß haben und wesentliche Verhaltensmuster in der Familie erkennen und verändern, sind zentrale Bestandteile der erfahrungsorientierten Familienberatung. Sie macht den Familienmitgliedern auf spielerische Art Schwierigkeiten des Alltags deutlich und hilft ihnen positivere Umgangsformen zu finden.

Eltern schätzen an der Methode die Alltagsnähe und können oftmals mit den selbst gewonnen Erfahrungen gut umgehen. Die Beratung ermöglicht ein Lernen mit allen Sinnen und schafft Erinnerungsanker weit über die Beratung hinaus.

In der Fortbildung wird an praktischen Fällen gearbeitet. Am Praxistag werden die ESFB - Erfahrungen, die seit dem letzten Seminar gemacht worden sind, reflektiert.
Grundkenntnisse in der systemischen Arbeit werden vorausgesetzt.

Zielsetzung

Die TeilnehmerInnen des viertägigen praxisorientierten Seminars:

  • lernen verschiedene Tools des erfahrungsorientierten Lernens kennen und probieren diese aus,
  • entwickeln an konkreten Beispielen aus der eigenen Praxis Beratungsansätze auf der Grundlage der ESFB – Methode,
  • lernen Steuerungsmöglichkeiten von gruppendynamischen Prozessen kennen,
  • finden oder festigen ihre eigene Grundhaltung in der sozialpädagogischen Beratung,
  • reflektieren ihre Beraterrolle in der sozialpädagogischen Beratung und
  • eignen sich Reflexionsmethoden an.

Zielgruppe

Mitarbeiter im Bereich der Jugendhilfe bei öffentlichen wie privaten Trägern

Ihr Referent
Jörg Finkbeiner

  • Diplom-Sozialpädagoge
  • Dipl. Sozialarbeiter
  • Systemischer Berater (IFW)
  • EOL – Trainer (Metalog Academy)
  • eigene Beratungsfirma „Kommunikation und Bewegung“
Termine
Kurs-Nr. Kurstitel Beginn Ende Ort Preis*
Einführung ESFB  Neu 9. Okt 2017 1. Dez 2017 Herne 379,00 EUR pro Platz
*zzgl. MwSt.